Die Hospizgruppen informieren

13.12.2017Übergabe der Weihnachtsgeschenke. Personen von re. n. li: D. Wagner, B. Beurer, R. Vögele (Präsidentin IWC Ludwigsburg), A. Vohland, R. Striegel, A. Podeswa, M. Bechtel. Foto: Carola Trautmann. Ambulanter Kinderhospizdienst Ludwigsburg

Inner Wheel Damen unterstützen den Ambulanten Kinderhospizdienst Ludwigsburg

Seit Jahren sind die Inner Wheel Damen dem Ambulanten Kinderhospizdienst sehr verbunden und veranstalten jedes Jahr einen Benefizbasar, dessen Erlös den vielfältigen Angeboten im Kinderhospizdienst und im Kinder- und Jugendtrauerbereich zu Gute kommt. Darüber hinaus erfüllen sie auch einige Weihnachtswünsche von Kindern, die begleitet werden.

weiterlesen…
12.12.2017(v.l.) Roland Hennig, Barbara Weiland, Thomas Blab. Foto: Alexandra Thumm. Ambulanter Kinderhospizdienst für den Bodenseekreis

Spende an den Ambulanten Kinderhospizdienst Bodenseekreis „AMALIE“

Bereits seit vielen Jahren verzichtet das Bauunternehmen Ed. Züblin AG, Bereich Friedrichshafen, auf Weihnachtspräsente an Geschäftspartner und unterstützt stattdessen mit dem vorgesehenen Betrag Institutionen im Bodenseekreis.

weiterlesen…
11.12.2017Foto (v.l.): Sabine Lienhard, Barbara Weiland, Gerald Föll. Bildrechte: Sabine Lienhard. Ambulanter Kinderhospizdienst für den Bodenseekreis

Missionswerk der Neuapostolischen Kirche Süd. e.V. würdigt die Arbeit von AMALIE

Der Ambulante Kinderhospizdienst AMALIE hat am Donnerstag, dem 7. Dezember 2017 in Friedrichshafen eine Spende in Höhe von 10 000 Euro vom Missionswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland e. V. erhalten.

weiterlesen…
10.12.2017 Ökumenischer Hospizdienst Leimen-Nußloch-Sandhausen e.V.

ZAPCHEN - Seminar

Zäpfchen – ZAPCHEN – gesprochen: „Zap tschen“?

Was ist denn das?

Auch in diesem Jahr  gab es wieder eine Fortbildung für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter(innen) unseres Hospizdienstes  Leimen-Nußloch-Sandhausen. Fünfundzwanzig Ehrenamtliche trafen sich am 24. und 25.11.2017, um in die Philosophie des ZAPCHEN eingeführt zu werden.

weiterlesen…
08.12.2017Sybille Wölfle vom ambulanten Kinderhospizdienst  AMALIE und Jürgen Balzer, Filialleiter der Sparda-Filiale in Friedrichshafen, freuen sich über die Spende. Foto: Fr. Kranz. Ambulanter Kinderhospizdienst für den Bodenseekreis

Sparda-Bank spendet 2.000 Euro für den Ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE

FRIEDRICHSHAFEN – Jedes Jahr unterstützt die Sparda-Bank mit Mitteln der Aktion „Sparda-Gewinnsparen“ gemeinnützige Projekte. In diesem Jahr wurde der ambulante Kinderhospizdienst AMALIE, ein gemeinsamer Dienst von Stiftung Liebenau und Malteser Hilfsdienst, bedacht.

weiterlesen…
08.12.2017Mitglieder der Band Maranatha und Sybille Wölfle. Foto: Manuela Beiner. Ambulanter Kinderhospizdienst für den Bodenseekreis

Maranatha sagt Danke!

Voller Dankbarkeit schauen wir auf unser Jubiläumskonzert zurück. Es war für uns ein großes Geschenk, dass sich so viele Menschen für unsere moderne geistliche Musik interessierten und unser 25-jähriges Bestehen beim anschließenden Stehempfang mit uns feierten.

weiterlesen…
21.11.2017Günter Vollmer (links) und Günther Brenzel in der Geschäftsstelle des Hospizdienstes Gomaringen, wo ein gemalter Baum die Wand ziert. Die Schmetterlinge auf den Blättern tragen die Namen der Verstorbenen, die die Hospizdienst-Mitglieder betreut haben. Bild: Schweizer Hospizdienst Gomaringen e.V.

Einfach da sein

Ehrenamtliche aus Gomaringen, Dußlingen und Nehren begleiten Sterbende auf ihrem letzten Weg

Sie sei „unendlich dankbar“, sagte eine Frau kürzlich am Telefon. Ihrer Mutter ging es schlecht, doch sie konnte nicht länger bei ihr bleiben. Und so war sie beruhigt, dass die Sterbende nicht alleine war, sondern eine Begleiterin vom Hospizdienst ihr zur Seite stand.

weiterlesen…
21.11.2017Schaffte es erst wegen einer Flugverspätung nicht rechtzeitig aufs Podium: Herta Däubler-Gmelin. Für sie sprang zunächst Susanne Kränzle ein. Gesprächpartner waren zudem Eva-Maria Mörike und Martin Klumpp. Bernadette Schoog moderierte (von links).  FOTO: HAILFINGER Hospizdienst Gomaringen e.V.

Sterben als Lebensaufgabe

Tod – Der Hospizverein Gomaringen lud zum hochkarätig besetzten Podiumsgespräch in die Kulturhalle. Fachleute berichteten von Erfahrungen mit Menschen am Lebensende.

weiterlesen…
20.11.2017(sitzend) Cornelia Brede-Ott ( Vorsitzende) und Oberbürgermeister Stephan Neher  (v.l.n.r.- stehend) Hospitalverwalter Günther Danner, Marlene Saile-Seurig (2. Vorsitzende), Heide Mattheis (Vorstandsmitglied) und Bürgermeister Dr. Hendrik Bednarz. Foto: Günther Danner. Hospizdienst Rottenburg und Umgebung e.V.

Kooperationsvertrag mit der Hospitalstiftung Rottenburg

Die bereits seit vielen Jahren bestehende Kooperation zwischen dem ambulanten Hospizdienst Rottenburg e.V. und der Hospitalstiftung Rottenburg wurde am 09. November 2017 in einem Kooperationsvertrag besiegelt.

Der Vertrag wurde von Oberbürgermeister Stephan Neher und der 1. Vorsitzenden Cornelia Brede-Ott unterzeichnet.

weiterlesen…
16.11.2017von links: Familie Koch und Melanie Sauter. Foto: Amalie. Ambulanter Kinderhospizdienst für den Landkreis Ravensburg

Vorweihnachtliche Spende der Firma Koch an Amalie

Die Firma Christian Koch Transport- und Lohnunternehmen in Berg überreichte am 14. November 2017 einen Spendenscheck in Höhe von EUR 1000,00 an Elisabeth Mogg und Melanie Sauter von Amalie, dem ambulanten Kinderhospizdienst in Weingarten.

weiterlesen…

Seiten